Steak-Sandwich

Hyänen-Schmaus

ZUTATEN für 4 Portionen:

  • 4 Scheiben Sandwich Kings „Proteinreich“ von HARRY
  • 2 Rindersteaks, z.B. Onglets à 200 g
  • 15 ml Erdnussöl
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • ½ Bund gemischte Kräuter
  • 2 EL Senf, z.B. „Kremser Senf“
  • 120 g fertiges Sauerkraut
  • Honig
  • 20 g Röstzwiebeln

ZUBEREITUNG:

10 Minuten, plus 10 Minuten Bratzeit

Fleisch in einer Pfanne in Öl bei hoher Hitze auf beiden Seiten jeweils 2–3 Minuten braten, dann aus der Pfanne nehmen, salzen sowie pfeffern und einige Minuten in Alufolie gewickelt ruhen lassen – später in Scheiben schneiden.
Kräuter waschen, trocken schleudern, von den Stielen zupfen und grob zerkleinern.
Brotscheiben toasten und mit Senf bestreichen. Sauerkraut leicht erwärmen, mit Honig sowie Salz abschmecken und auf den Broten verteilen. Darauf die Fleischscheiben platzieren, danach die Kräuter und Röstzwiebeln.


TIPP: Hier ein Rezept für köstliches Sauerkraut:
 

ZUTATEN:

  • 50 g Zwiebeln
  • 100 g säuerlicher Äpfel
  • 60 g kalte Butter
  • 300 g Sauerkraut
  • je 100 ml trockener Wermut und Gemüsefond
  • 1 kleines Lorbeerblatt
  • 1 frische Knoblauchzehe
  • 1 EL Honig

ZUBEREITUNG:

15 Minuten, plus 60 Minuten Kochzeit

Für das Sauerkraut Zwiebeln abziehen und in Streifen schneiden. Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden. Zwiebelstreifen in 40 g Butter anschwitzen, Sauerkraut sowie Apfel hinzugeben und mitdünsten. Mit Wermut ablöschen und mit Fond auffüllen, aufkochen und zusammen mit dem Lorbeer zugedeckt bei niedriger Temperatur unter gelegentlichem Rühren 50–60 Minuten garen. Das fertige Sauerkraut über einem Topf in ein Sieb geben, Lorbeer entfernen. Knoblauch abziehen, fein schneiden und zusammen mit dem Sud auf zwei Esslöffel einkochen. Diesen mit Honig sowie der restlichen Butter unter das Sauerkraut heben und alles nochmals mit Salz abschmecken.